Factory_swb.png
Projektkonzept.png
shutterstock_367260437.jpg
Briefing_Themen_Logo.jpg
Factory_swb.png

Projektziel


Die Top-Industrie brieft kreative Makers

am 15.1. fand unser initiales Industrie- & Netzwerkpartnertreffen 2019 im Puls4-Studio statt!

Hier gibt’s Fotos + bald auch Videos

SCROLL DOWN

Projektziel


Die Top-Industrie brieft kreative Makers

am 15.1. fand unser initiales Industrie- & Netzwerkpartnertreffen 2019 im Puls4-Studio statt!

Hier gibt’s Fotos + bald auch Videos

Industry meets makers

 

Unsere Zielsetzung

Mit dem Projekt Industry meets Makers möchten wir langfristig darauf hinarbeiten, ein wachsendes Netzwerk aufzubauen, in dem neue Kollaborationsmodelle zwischen der etablierten Industrie und der kreativen Maker-Szene entstehen. Es sollen neue Formen der Zusammenarbeit ausprobiert, gemeinsam weiterentwickelt und in einem fairen Miteinander gelebt sowie das daraus resultierende Innovations- und Geschäftspotenzial zum Vorteil beider Seiten fruchtbar gemacht werden.

 

Unsere ersten 3 Runden: #IMM2016 + #IMM2017 + #IMM2018

Die Idee und das Konzept für unsere Initiative sind im Jahr 2014 entstanden. Im Jahr 2015 haben wir uns in intensive Vorbereitungen gestürzt und damit begonnen, die nötigen Netzwerke aufzubauen. Im Jahr 2016 ging das Manöver dann offiziell an den Start. Nachdem die 8-monatige Pilotprojektphase sehr erfolgreich gelaufen ist, haben wir beschlossen 2017 gleich eine 2. Runde und 2018 eine 3. Runde anzuhängen. Hier ist eine kurze Zusammenfassung unserer bisherigen Programmpunkte (2016, 2017 und 2018) sowie der generierten Ergebnisse (2016, 2017 und 2018).

Die Programmplanung für unsere 4. Runde im Jahr 2019 befindet sich derzeit gerade in Entwicklung. Hier finden Sie mehr Details zum aktuellen Stand unserer Next Steps - Planung.

 

 Unsere Industrie-Briefing-Partner 2018

Das waren unsere Briefing-Partner & -Themen im Jahr 2018. Neue Herausforderungen für das Jahr 2019 befinden sich gerade in Vorbereitung und werden in Kürze schrittweise bekanntgegeben. Wer gleich informiert werden möchte, wenn es so weit ist, kann sich hier dafür voranmelden.

 

DRIVING MY ZERO EMISSION CAR

THE AIR AROUND US

WO ICH BIN - DORT IST AUCH MEINE ENERGIE

DEZENTRALISIERUNG DER DATENKOMMUNIKATION VON SCHWEISSSYSTEMEN

WORK X.0 – DIGITALE LÖSUNGEN FÜR DEN ARBEITSPLATZ DER ZUKUNFT

AUTOMATISIERTE REINIGUNG & VERSCHLEISS-ÜBERWACHUNG

VERNETZTE FAHRZEUGE - KOMMUNIKATION & ENERGIEERSPARNIS

IOT IN DER SMART CITY

IOT UND INDUSTRIE 4.0 MIT FOKUS AUF EDGE CLOUD

ENERGIE GREIFBAR MACHEN

POST UND BLOCKCHAIN

SENDUNGSTARIF EINFACH ERMITTELN

 

UMLABELN VON PAKETEN

 
 

Unsere Förderer und Unterstützer

Projektkonzept.png

Industry meets Makers Projektablauf


Das Projektkonzept im Überblick

Wir bereiten aktuell unsere 4. Runde vor

Jetzt voranmelden

SCROLL DOWN

Industry meets Makers Projektablauf


Das Projektkonzept im Überblick

Wir bereiten aktuell unsere 4. Runde vor

Jetzt voranmelden

Der Ablaufplan

in 3 Stufen

Unser Plan besteht darin, dass Top-Industriebetriebe den Einstieg in den gemeinsamen Co-Creation-Prozess erleichtern, indem sie konkrete Briefings in den Bereichen Robotik/KI, 3D-Druck, Industrie 4.0, Internet der Dinge und Smart Digital City ausschreiben und innovative Makers - Startups, KMUs, freie Entwickler/Innen, Hobby-Bastler, Studenten/innen und SchülerInnen - dazu einladen und dabei unterstützen, diese zu lösen. Die besten Ergebnisse werden abhängig von den verschiedenen Briefing-Konzepten und Profilen der beteiligten Makers und Industriebetriebe - entsprechend belohnt und im Anschluss kollaborativ weiterentwickelt.

 

Gesucht werden

 

Die Vorteile für die Beteiligten

IMM_vorteile.png

 

Zur Teilnahme eingeladen sind

 

Industriebetriebe: Top-Unternehmen, die sich als Treiber, Vorreiter und Vordenker im Bereich der Entwicklung, Herstellung oder innovativen Anwendung von Produkten und Lösungen in den Bereichen Robotik/KI, 3D-Druck, Industrie 4.0, IoT und Smart/Digital City hervortun und Interesse an neuen Formen der Kollaboration mit der kreativen „Maker-Szene“ sowie an einer gemeinsamen Auseinandersetzung und dem Anstoßen eines medialen Diskurses zu spannenden Fragestellungen in Bezug auf diese Themen haben.

Makers: Jeder Mensch (Privatpersonen aller Altersklassen, EPUs, SchülerInnen, Lehrlinge, Studenten/innen, etc.) sowie auch jedes kleine Team an freien Entwicklern/innen bis hin zu Startups und etablierten Kleinunternehmen, die sich intensiv mit den Entwicklung von Produkten, Prototypen, Geschäftsideen, Problemlösungen und neuen Anwendungen in den Bereichen Robotik/KI, 3D-Druck, Industrie 4.0, Internet der Dinge (IoT) und Smart/Digital City auseinandersetzen.

Weitere Stakeholder: Fachexperten/innen, Maker-Trainer/innen, Location-Anbieter/innen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Equipment- und Tool-Anbieter und Multiplikatoren/innen.

 

Der inhaltliche Fokus des Projekts

IMM_themen.png
shutterstock_367260437.jpg

Programmpunkte


Das Programm für 2019 ist bereits in Vorbereitung

Was in Planung ist bzw. auch schon final fixiert wurde, veröffentlichen wir hier schrittweise.

Bitte informiert mich

SCROLL DOWN

Programmpunkte


Das Programm für 2019 ist bereits in Vorbereitung

Was in Planung ist bzw. auch schon final fixiert wurde, veröffentlichen wir hier schrittweise.

Bitte informiert mich

Kernlaufzeit: März bis November 2019 

+++

 Aktueller Planungsstand im Überblick

Bildschirmfoto 2019-01-17 um 10.45.29.png

Vorbereitung #IMM2019

+++

Bis Mitte Jänner 2019

Einladung von Industrie-Briefing- & Netzwerk-Partnern aus mehreren Bundesländern Österreichs.

Vorabinfos an Labs, FHs, Unis, Schulen und Multiplikatoren.

Programmkonzeption sowie Definition und Abstimmung möglicher Briefing-Themen.

+++

Ab Mitte Jänner 2019

Initiales Industrie- & Netzwerkpartnertreffen Mitte Jänner in Wien.

Promo- und Maker-Einladungs-Start: Mailings, Social Media, Medienarbeit, persönliche Treffen, etc.

Vorbereitung der Kick-off-Events im März 2018 sowie der ersten anschließenden Kleingruppentreffen.

Briefing_Themen_Logo.jpg

Briefing-Themen


Unsere Briefings für das Jahr 2019 befinden sich in Vorbereitung

Bitte informiert mich

SCROLL DOWN

Briefing-Themen


Unsere Briefings für das Jahr 2019 befinden sich in Vorbereitung

Bitte informiert mich

Briefing-Themen 2019

 

Status quo

Aktuell führen wir vorbereitende Erstgespräche mit Industriebetrieben, die daran Interesse bekundet haben, im Jahr 2019 mit einer eigenen Aufgabenstellung mit an Bord zu sein. Wir schätzen, dass wir ab Ende Jänner/Anfang Februar 2019 die ersten neuen Briefing-Partner und -Themen bekannt geben werden können.

Wer gleich informiert werden möchte, sobald es News gibt, kann sich hier dafür voranmelden.


 (Das waren unsere Briefings 2018, Briefings 2017 und Briefings 2016.)