Nach 6,5 Monaten haben wir das 3. Mal Resümee gezogen

WER WAR DABEI + WAS HABEN WIR GELERNT + WAS KAM HERAUS + WIE GEHT ES WEITER?

Am Mittwoch, dem 3. Oktober 2018 um 18.00 präsentierten die 7 Industrie-Briefing-Partner AVL/List, Bosch, Fronius, Infineon, Magna Steyr, Nokia und die Post gemeinsam mit 13 Maker-Teams im Rahmen unseres Best of #IMM2018-Events bei den Digital Days am ERSTE Campus, was sie im Zeitraum der vorangegangenen 6,5 Monate des kollaborativen Industry meets Makers - Entwicklungsprozesses gemeinsam erlebt, gelernt und geschafft haben und wie es im Anschluss weitergeht.

Industry meets Makers hat mit diesem Abend seine 3. Runde in Folge erfolgreich abgeschlossen. Die Ergebnisse, die von den beteiligten Teams entwickelt wurden, können sich wirklich wieder sehen lassen! Hier gleich folgend gibt es erste Fotos und Videos vom Event. Das hochauflösende Material un die Ergebnis-Detailseiten zu allen Projekten und unseren nächsten Programmpunkten folgen in Kürze!

Foto-Credits: Roland Voraberger, Linse2


Begrüßung

Begrüßung durch Wolfgang Müller, Stv.-Magistratsdirektor der Stadt Wien und Eva Czernohorszky, Technologie Services, Wirtschaftsagentur Wien.

Das Intro-Video von Wolfgang Müller wird in Kürze ergänzt.

Rückblick/Ausblick

Ein kurzer Projektrückblick und -ausblick von Sandra Stromberger, der Initiatorin von Industry meets Makers

#IMM2017-Folgeprojekte

Kurzinterviews mit Alexander Ramseier von Futurebuilt zum #IMM2017-Folgeprojekt Aquarius und dessen Roll-out in Afrika sowie mit Philipp Gühring, der die Weiterentwicklung der Ergebnisse aktiv vorantreibt, die im Zuge des Smart eFactory-Briefings im #IMM2017-Durchgang entstanden sind.

Das neue Maker Tour - Format

Manuel Laber vom Innovationslabor stellt ein neues Maker Tour - Format vor, das er im Rahmen von #IMM2018 auf Wunsch von interessierten Firmen entwickelt hat und nun gemeinsam mit IMM Unternehmen und Organisationen anbietet, die einen besseren Einblick in die Maker-Szene bekommen wollen.

iMMi-Evolution

Kurzvorstellung unseres diesjährigen iMMi-Awards, der von Laurenz Brünner designt und auch in diesem Jahr wieder von der Österreichischen Gesellschaft für 3D-Druck entwickelt und produziert wurde. In diesem Jahr sieht er nicht nur super-süß aus, sondern er kann auch leuchten.

Post - tarife einfach ermitteln

Intro von Alexandre Schaeffer von der Österreichischen Post + Projektergebnispräsentation von Thomas Radman stellvertretend für das mehrköpfige Maker-Team, an dem auch Andreas Weidenauer und Siegmund Priglinger beteiligt waren.

Post - Energie greifbar machen

Präsentation des Projekts #PostTeslaBox durch Stephan Pfannerer stellvertretend für das gesamte Team der Österreichischen Gesellschaft für 3D-Druck sowie Constantin Wittek-Saltzberg von der Österreichischen Post.

Bosch - Air Glasses - Teil 1

Intro von Javier Ealo und Matthias Schafhauser von Bosch + Teil 1 der “Air Glasses”-Projektvorstellung von Petra Beitl und Martin Exler (MEX) stellvertretend für das gesamte Maker-Team.

Maßgebliche weitere treibende Kräfte in diesem Team waren Maker-seitig Ferdinand Rubel und Stephan Aigner und Bosch-seitig die Projektmanagerin, Bianka Ullmann. Sie konnten am Abend leider aus beruflichen Gründen nicht dabei sein.

Bosch - Air Glasses - Teil 2

Teil 2 der “Air Glasses”-Projektvorstellung von Petra Beitl und Martin Exler (MEX) stellvertretend für das gesamte Maker-Team.

Bosch - Alive Maps

Präsentation des Projekts “Alive Maps” von Robert Gundacker stellvertretend für das 8-köpfige Team der FH St. Pölten.

Infineon - Work X.0

Intro von Günther Wellenzohn und Benjamin Plank von Infineon + Präsentation des Projekts “New Work - New Workspace” von Kim Wlach, stellvertretend für das Team von der Startup Alm.

Nokia - Smart City + IoT

Intro von Sabine Lutz und Thomas Hainzel, den beiden Projektverantwortlichen seitens Nokia.

Nokia - Smart Water

Präsentation des Projekts “Smart Water” durch Christoph Hermann, Clara Bentz, Fabia Kuhnert, Andreas Runge, Siegmund Priglinger und Mark-René Uchida.

Bernhard Fürnsinn zählte in diesem Team ebenfalls zu einer sehr treibenden Kraft, konnte aber leider am Abend aus terminlichen Gründen nicht dabei sein.

AVL/List - Zero Emission Car

Intro durch Michael Mühlögger und Jonas Schneider von AVL/List.

AVL/List - Konzept + Prototyp

Carlos Caroca von AVL/List und Jürgen Wrba, Maker, präsentieren in Doppelconference das Konzept und den technischen Prototyp.

Carina Wetzlhütter, die am Projektentwicklungsprozess auch maßgeblich beteiligt war, konnte leider nicht persönlich dabei sein, weil sie kurzfristig nach Helsinki gezogen ist.

AVL/List - GrienNa

Simon Langkjaer und Thomas Neelemans stellen in Doppelconference ihren App-Prototyp + Kunstprojekt Grienna vor.

Magna - Connected Vehicles

Intro von Franz Mayr von Magna Steyr.

Magna - Projekt 1

Thomas Fiedler stellt das 3-teilige Projekt “Create a profitable Business Case for a new MAGNA mobility service” vor – in Vertretung des gesamten Teams, das sich neben ihm aus Fabio Offredi und Hubert Wimmer von der FH Campus sowie 41 Studenten des Masterkurses Innovations- und Technologiemanagement zusammengesetzt hat.

Magna - Projekte 2 + 3

Benedikt Golan von den Research Studios Austria und Michael Weilguny von der Sygnon Group präsentieren ihre neuen Kooperationsprojekte, die sie mit Magna gerade starten.

Fronius - Energy

Intro von Christian Krell von Fronius + Projektpräsentation von Valentin Perkonigg und Thomas Schneider von NANK - Neue Arbeit; neue Kultur in Vertretung des mehrköpfigen Maker-Teams.

Das Video wird in Kürze ergänzt.

#IMMgoesWEST - 2019-Pläne

Sandra Stromberger stellt kurz vor, welche Pläne Industry meets Makers für das Jahr 2019 schmiedet und als Vertreter der ersten neuen Projektpartner in den Bundesländern Ruth Arrich und Fabian Posch von der Grandgarage auf die Bühne.

Das Video wird in Kürze ergänzt.

Makers@School

Wilfried Lepuschitz von PRIA Practical Robotics stellt gemeinsam mit 3 Vertretern des 4-köpfigen Makers@School-Teams kurz eine neue Plattform vor, die im nächsten Schritt auch für IMM eingesetzt werden soll. Zum Schüler-Team zählen Philip Medved, Dario Bruckner, Alexander Bruckner und Patrick Heinzel.

Das Video wird in Kürze ergänzt.